Long Covid


Unter dem Begriff Long Covid hat sich in kürzester Zeit eine (vermeintlich) neue Krankheitsentität etabliert. Hier soll es darum gehen, das Phänomen Long Covid etwas besser zu verstehen. Ich habe den hierzu im April schon einmal publizierten viel zu langen Blogbeitrag in mehrere (leichter aktualisierbare), umfassend überarbeitete und kürzere Unterkapitel unterteilt.

Hier soll es – dem Grundthema des Blogs folgend – vor allem um die neurologischen und neuropsychologischen Long Covid-Symptome gehen. Einen guten Überblick über alle beim Thema Long Covid als involviert geltenden medizinischen Fachdisziplinen findet man in der relativ neu erschienen AWMF S1-Leitlinie Post-COVID/Long-COVID (Link). Wie es sich für eine Diagnostik- und Therapie-Leitlinie gehört, bekommt man einen guten Überblick über die derzeit für erforderlich gehaltene Differentialdiagnostik und therapeutische Ansätze. Das Thema Pathogenese von Long Covid kommt etwas kurz, aber darum wird es hier sehr viel gehen.


Changelog

18.08:2021: Zwei Arbeiten zum Thema neuronaler Schaden bei Long Covid ergänzt

17.08.2021: Ich habe zwei Arbeiten zum Thema Endothelschädigung und oxidativer Stress als mögliche Long Covid-Ursache hinzugefügt.

08.08.2021: Die Kölner Studie von Augustin et al. ist jetzt regulär veröffentlicht worden. Ich habe daher den entsprechenden Abschnitt im Journal Club aktualisiert.

31.07.2021: Ich habe die Theorie, dass es sich bei Long Covid im wesentlichen um EBV-Reaktivierungen handelt ergänzt und das Kapitel Pathogenese von Long Covid etwas sinnvoller umstrukturiert.


Long Covid: Der Versuch einer Annäherung

Entstehung des Begriffs Long Covid

Hier geht es um die Entstehung des Begriffs Long Covid und um eine medizinhistorische Einordnung, ob es sich dabei um ein neues Phänomen handelt, oder ob man ähnliche Krankheitsbilder in der Vergangenheit schon gesehen hat.

Definition von Long Covid und Journal Club

Das mit der Definition von Long Covid ist gar nicht so banal. Zudem gibt es mittlerweile sehr viele Veröffentlichungen zu dem Thema. Hier eine kleine Übersicht.

Ideen zur Pathogenese von Long Covid

Warum entwickeln einige COVID-Patienten ein Long Covid-Syndrom? Was man zur bislang zur Pathogenese weiß.

Ein Fazit

Machen wir einen Strich drunter.

Long Covid bei Kindern

Das Wespennest-Thema: #LongCovidKids


Die neusten Blogbeiträge zum Thema Long Covid

Long Covid bei Kindern

Das ist nun das Wespennest-Thema, noch viel mehr als Long Covid bei Erwachsenen, zumindest auf Twitter und Co (#lLongCovidKids). Noch aufgeladener mit Emotionen, noch mehr instrumentalisiert, um die eigene (vorgefasste) Meinung zu bestätigen. Wie gehen wir es also an? So zumindest nicht: Ich denke, wir machen es so wie beim Thema Long Covid bei Erwachsenen,„Long Covid bei Kindern“ weiterlesen

Ein Fazit

Eine dezidierte Meinung zum Long Covid-Syndrom zu äußern, ist sicherlich mit vielen Fettnäpfchen behaftet, in die man treten kann. Am Ende ist es ein stark emotionsgeladenes Thema, über das man immer noch recht wenig weiß, auch wenn der Blogbeitrag dazu – bzw. eigentlich es sind ja mehrere Beiträge – sehr lang geworden ist. Kurzzusammenfassung Ich„Ein Fazit“ weiterlesen

Ideen zur Pathogenese von Long Covid

Grundsätzliche Überlegungen In den zahlreichen Veröffentlichungen zum Thema Long Covid werden verschiedene Vermutungen angestellt, warum sich das Phänomen überhaupt entwickelt. Da es sich bei den meisten Symptomen um neuropsychologische Defizite im weitesten Sinne handelt („Neuro-COVID“), gehen die meisten ätiologischen Überlegung in Richtung ZNS-Beteiligung an der COVID-Infektion. In der Regel wird entweder eine ZNS-Pathogenität des Virus„Ideen zur Pathogenese von Long Covid“ weiterlesen

Medizinhistorisches und Entstehung des Begriffs Long Covid

Einleitung Ich hatte ja schon im April einen Beitrag zum Thema Long Covid geschrieben. In den drei Monaten seither hat sich relativ viel getan, an der Publikationsfront und der wissenschaftlichen Diskussion, aber in erster Linie auch in der öffentlichen Wahrnehmung und Kommuniktion des Begriffes Long Covid. Long Covid wird dabei immer mehr zum Schlagwort und„Medizinhistorisches und Entstehung des Begriffs Long Covid“ weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.


The old stuff

Hier findet man der Vollständigkeit halber den alten Blogbeitrag von April 2021 zum Thema Long Covid:

Long Covid. Was man bislang weiß …

Vorneweg Ja, noch ein COVID-Thema. Aber das muss auch sein, alleine aus Balint-Gruppen-Gründen, weil mich da auch die mediale Kommunikation dazu so wahnsinnig aufregt. Allerdings besteht die große Gefahr, dass ich mich hiermit dann endgültig in die Nesseln setze und mein eigener confirmation bias zuschlägt. Das wird wieder mal ein etwas längerer Beitrag mit so„Long Covid. Was man bislang weiß …“ weiterlesen


%d Bloggern gefällt das: