Anfälle, Bewusstseinsstörungen und neuropsychiatrische Erkrankungen


Epileptische Anfälle

Akut-symptomatischer epileptischer Anfall

Gelegenheitsanfall? Provozierter epileptischer Anfall oder wie heißt das jetzt? Provozierte epileptische Anfälle haben über die Jahre hinweg viele Namen bekommen, Gelegenheitsanfälle, Okkassionsanfälle oder halt akut-symptomatische epileptische Anfälle. Und das ist auch die offizielle Bezeichnung. Provozierte epileptische Anfälle sind häufig, wobei vermutlich weniger häufig als man gemeinhin vermuten wird, doch dazu gleich mehr. Die Unterscheidung in … Akut-symptomatischer epileptischer Anfall weiterlesen


Neuropsychiatrische Erkrankungen

Delir

Was ist das eigentlich und woher kommt das? Das Phänomen Delir ist seit Hippocrates, also seit über 2500 Jahren, bekannt. Gemeint ist dabei eine sich über wenige Stunden bis einige Tage entwickelnde Bewusstseins-, Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörung, welche typischerweise bei einer schweren Erkrankung, nach einem operativen Eingriff oder bei älteren und dementen Patienten nach einem Umgebungswechsel … Delir weiterlesen

Thiamin-Mangel-Syndrome: Wernicke-Enzephalopathie (und Korsakoff-Syndrom)

Das ist ein sehr schönes Cover eines sehr guten Deutschpunk-Songs und auch wenn es vielleicht eine komische Einleitung für einen Blogbeitrag ist, sehr im Thema um das es heute geht. Zwei Patienten Ein Mitte 40-jähriger Mann wird stationär unter dem Verdacht einer Polyneuropathie aufgenommen. Klinisch-neurologisch fallen eine Augenbewegungsstörung, ein breitaasig-unsichereres Gangbild und eine ausgeprägte Kurzzeitgedächtnisstörung … Thiamin-Mangel-Syndrome: Wernicke-Enzephalopathie (und Korsakoff-Syndrom) weiterlesen